Kleinkindzeit

In der Kleinkindzeit wird ihr Kind zu einem kleine Abenteurer. Es wird viel neues in der Zeit entdecken.

WICHTIG: In dieser Zeit passieren die meisten Unfälle, daher beachten Sie die typischen Vorsichtsmassnahmen.

Hier unterstützen die ätherischen Ölen sanft und erfolgreich:

  • Allergien
    – Hausstaubmilben-Allergie
    – Heuschnupfen
    –  Insektengift-Allergie
    – Kontaktallergie
    – Nahrungsmittel-Allergie
    – Neurodermitis
    – Tierhaarallergie
  • Atemwege
    – Asthma
    – Bronchitis
    – Husten
    – Pseudokrupp
  • Augen, Mund
    – Aphten
    – Bindehautentzündung
    – Fieberblasen (Lippenherpes)
    – Gerstenkorn
  • Gelenke, Muskeln
    – Gelenk- und Muskelschmerzen
    – Muskelkater
    – Sehnenscheiden-Entzündung
  • Hals, Nase, Ohren
    – Hals- oder Mandelentzündung
    – Heiserkeit
    – Nasenbluten
    – Nasennebenhöhlen-Entzündung
    – Mittelohrentzündung
    – Schnupfen
    – Fieber
  • Harnweg
    – Bettnässen, Einnässen
    – Blasenentzündung
  • Haut
    – Akne
    – Fusspilz
    – Insektenstiche
    – Kopfläuse
    – Nagelbett-Entzündung (Umlauf)
    – Sonnenbrand
    – Warzen
    – Zeckenstich
  • Psychische und psychosomatische Beschwerden
    – Kranke Kinderseele
    – ADHS, ADS
    – Angst, Prüfungsangst
    – Depressive Verstimmung
    – Kopfschmerzen, Migräne
    – Schlafstörungen
  • Verdauungstrakt
    – Blähungen
    – Durchfall, Brechdurchfall
    – Erbrechen
    – Verstopfung

Rat einholen sollten Sie insbesondere, wenn das Kind

  • fiebert und weitere Krankheitssymptome zeigt wie Antriebslosigkeit, Atemnot, Nackensteifigkeit oder einen Hautausschlag
  • anhaltende Schmerzen hat
  • mehrmals erbricht oder anhaltenden Durchfall hat und dabei zu wenig trinkt

 

 

Die Ambulanz 144 kann helfen wenn das Baby

  • bewusstlos ist
  • einen Krampfanfall hat
  • etwas verschluckt hat und unstillbar hustet
  • Atemnot hat
  • Fieber, Kopfweh und eine Nackensteifigkeit hat
  • an einer Allergie leidet und plötzlich eine Hautrötung mit Juckreiz und Atemnot auftritt
  • sich stark verletzt hat
  • sich schwer verbrannt hat
  • Bei Vergiftungen immer die Tox-Notfall-Nummer 145 wählen

Klassische Kinderkrankheiten

  • Dreitagefieber
  • Hand-Fuss-Mund-Krankheit
  • Keuchhusten
  • Masern
  • Mumps
  • Mundfäule (Herpes)
  • Pfeiffersches Drüsenfieber
  • Ringelröteln
  • Röteln
  • Scharlach
  • Windpocken

Unfälle

  • Gehirnerschütterung
  • Prellungen
  • Verbrennungen
  • Vergiftungen
  • Verschlucken von Fremdkörpern (siehe Notfallseite)
  • Verstauchungen
  • Wunden, Schürfungen, Spreissel
  • Zahnverletzungen