Zum Inhalt springen

Hydrolate sind mehr als nur ein Nebenprodukt der Wasserdampfdestillation

Pflanzenwasser, Blütenwasser oder Aromatische Wässer

Lange Zeit waren die Hydrolate unbekannt, doch sie erfreuen sich mittlerweile wachsender Beliebtheit. Ihre Natürlichkeit und einfache Anwendung machen Hydrolate unverzichtbar für jeden, der auf den Geschmack gekommen ist. Mit ihrem leichten und natürlichen Duft sind Hydrolate besonders für empfindliche und geruchsempfindliche Menschen wie Kinder und ältere Menschen geeignet und können unverdünnt angewendet werden.

Beispiele zur Anwendung

Raumduft zur Zerstäubung – Schönheitsprodukt – Zum Kochen und Backen und therapeutisches Mittel. Beliebt sind die erfrischenden Hydrolate mit ein paar Spritzern in das Gesicht. Sei es morgens nach dem Aufstehen, am Nachmittag wenn die Sonne lange scheint oder bei zu viel Hitze einfach zum Abkühlen.

In der Küche

Je nach Zertifizierung sind die Hydrolate als Lebensmittel geeignet. Damit der Geschmack erhalten bleibt, empfiehlt es sich, die Hydrolate erst am Ende der Zubereitung hinzuzufügen. Die Hydrolate können zum Beispiel in kalten, rohen Gerichten, Desserts, Shakes, Getränken, Salaten, Saucen verwendet werden. Sie bieten auch eine kreative Ergänzung zum Würzen.

Für Schönheit und Gelassenheit

Hydrolate können als duftende Ergänzung in Cremes gemischt oder direkt verwendet werden

Als Raumduft

Hydrolate sind feiner und haben einen weicheren Geruch. Sie eignen sich daher zur Raumbeduftung anders als ätherische Öle. Gerade im Winter, wenn die Heizungsluft trocken ist, bringen sie die nötige Feuchtigkeit und einen angenehmen Duft. Der Sprühaufsatz macht die Anwendung der Hydrolate einfach und ermöglicht das Kombinieren des Dufterlebnisses unterwegs und auf Reisen.

Therapeutischer Nutzen

Die Hydrolattherapie ist Teil der Phyto- und Aromatherapie. Es gibt umfangreiche Literatur zur therapeutischen Anwendung. Hydrolate haben nicht immer die gleiche Wirkung wie ätherische Öle, da sie auch die wasserlöslichen Bestandteile einer Pflanze enthalten. Andere Anwendungsbeispiele: Inhalieren, äusserliche Behandlungen, Gurgeln, Mundspülung, Augenpflege, Nasenspray, Anwendung bei Haustieren

Qualität

So wie es keine einheitliche Namensregelung (Pflanzenwasser, Blütenwasser, Hydrolat, Aquarom etc.) gibt, existieren bislang auch keine Vorschriften für die Herstellung von Hydrolaten. Auch die Art und Menge der Konservierung ist den Firmen überlassen. Wichtig ist das es sich um 100% naturreine Pflanzenwasser handelt und ohne Konservierungsstoffe und ohne Alkohol sind.

Um die Haltbarkeit der Pflanzenwasser aufrecht zu erhalten, wird empfohlen die Flasche kühl und dunkel zu lagern und nach dem Öffnen zügig zu verbrauchen.

Blütenwasser Hamamelis

Hamamelis ist für diejenigen gedacht, die immer versuchen, den Erwartungen anderer gerecht zu werden – willensstarke Wesen, die ständig versuchen, ihren Eltern, Lehrern, Partnern, Kinder oder Anderen zu gefallen.

Das Blütenwasser kann zum Beispiel für folgendes gut eingesetzt werden: Veneninsuffizienz, Krampfadern, Hämorrhoiden, Hämatome, Blutungen, Analfissuren, Prellungen, Verstauungen, Blutergüsse, Muskel- und Gelenkschmerzen, Durchfall, hämorrhagische Menstruation, Blasensenkung, Ekzeme, Couperose, Akne, Wunden, Insektenstiche.

Vorsichtsmassnahmen

Bei diesem Blütenwasser ist es wichtig nicht zu überdosieren, da eine Magenreizung oder Migräne als Reaktion möglich wäre.

Viele Anwendungsmöglichkeiten?

Angelikawurzel: beruhigend entzündungshemmend – Birkenwasser: wundheilend, antiseptisch, haarwuchsfördernd, antirheumatisch, reizlindernd – Cistrose: klärend, entzündungshemmend, blutstillend, verfeinernd – Imortelle: beruhigend, reizlindernd, entzündungshemmend. Sehr geeignet für blaue Flecken und Schwellungen. – Lavendel: antibakteriell, entzündungshemmend – Melisse: beruhigend, entzündungshemmend – Neroli (Orangenblüte): beruhigend – Rose: nährend, beruhigend – Rosengeranie: beruhigend, entzündungshemmend – Salbei: vitalisierend, antibakteriell, durchblutungsfördernd, regulierend, entzündungshemmend, verfeinernd – Sandelholz: reinigend, regenerierend, klärend, ausgleichend – Teebaum: klärend, reinigend – Zeder: verfeinernd, entzündungshemmend, regenerierend




Zaubernuss (Hamamelis) ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.